Vicco von Bülow – Loriot (87) ist gestorben

In einem Land, in dem die Medienlandschaft von solchen “Spaßkanonen” wie Mario Barth und Oliver Pocher geprägt ist, scheint der Verlust eines Loriot gleich doppelt schlimm – dreifach, zehnfach, und sogar als unfassbare Tragödie. Zwar gab es in den vergangenen Jahren nichts wirklich Neues vom Mann, der uns mit skurriler Simplizität unsere eigenen Fehler und Macken vor Augen geführt hat. Das aber stets so liebevoll und mit dem nötigen Respekt vor seinen Figuren, dass man einfach lachen musste. Dennoch waren seine Sketche schon lange vor seinem Tod Klassiker und wurden von Generationen zitiert. Viel mehr will ich gar nicht sagen.

Loriot ist tot – „aber doch nicht jetzt, um diese Zeit.“

Dieses Bild hängt übrigens bei meinen Eltern im Bad…

 

2 Gedanken zu “Vicco von Bülow – Loriot (87) ist gestorben

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>