Fantasy Filmfest 2014 – 8: Among The Living

Frankreich 2014

Regie: Alexandre Bustillo, Julien Maury

Darsteller: Anne Marivin, Béatrice Dalle, Chloé Coulloud, Damien Ferdel…

Inhalt und Trailer

Kritik: “Inside” hatte mich vom französischen Regie-Duo Bustillo und Maury positiv überrascht, während die Blu-Ray von “Livid” noch ungeöffnet zuhause liegt. Ein Talent in puncto Inszenierung (Kamera-Fahrten, -Einstellungen sowie Atmosphäre) muss ich den beiden allemal attestieren, also ab in den Saal – gerade noch zu Filmbeginn in die Reihe gerutscht. Und dann kam “Among The Living”, der mit einem brutalen Intro beginnt und dann plötzlich zu einer Art “Stand By Me” wird, nur um dann wieder die Kurve zu “Texas Chainsaw Massacre” und “The Hills Have Eyes” zu bekommen. Das klingt jetzt nicht nur interessant, sondern innovativ und berauschend, allerdings kam das bei mir sehr flach und auch dümmlich daher. Zwar war ich aufgrud meines körperlichen Zustandes an dem Tag etwas weniger aufnahmefähig, aber ein guter Film – wie etwa “What We Do In The Shadows” – reißt mich dann dennoch mit.

Der Film hat mich einfach nicht gepackt – trotz einiger Spannung und brutalen Kills. Das kann an dem inkonsequenten Drehbuch liegen oder das ich den großen Bösewicht merkwürdig bis albern fand. Komisch auch, dass ein harter Schlag mit dem Hockey-Schläger dem Monster nichts ausmacht, aber eine Bratpfanne über den Hinterkopf bedeutet zwei Minuten später einen direkten K.O. Zudem ist es nicht nachvollziehbar, dass die Familie das Haus nicht verlässt und sich nahezu “terrorisieren lässt”. Fakt ist, und da hat mein Kollege Patrick völlig recht: “Wenn Dich solche Kleinigkeiten schon stören, stimmt etwas mit dem Film nicht.” Schönes und passendes Schlusswort, dem ich nichts vernünftigeres mehr hinzufügen kann. Danke, Patrick!

Manu meint: Solide inszenierter Terror-Film, der Genres innovativ mischen will, dennoch nie an die Qualität des Erstlings “Inside” rankommt. 5/10


 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>