Fantasy Filmfest 2014 – 14: Dark House

USA 2014

Regie: Victor Salva

Darsteller: Luke Kleintank, Tobin Bell, Alex McKenna, Anthony Rey Perez, Lesley-Anne Down

Inhalt und Trailer

Kritik: “Dark House” – das klingt nach einem Haunted House-Grusel-Shocker. Ist es aber nicht. Zwar gibt es ein Haus, allerdings spielt der Großteil der Handlung nicht darin, sondern es geht primär um die Menschen, die dorthin sollen bzw. die Personen/Wesen, die schon dort sind. Auf der Suche nach dem Haus fährt Nick mit seiner schwangeren Freundin und seinem besten Kumpel in den Wald und… naja, man kann es sich schon denken… Die erste knappe Stunde reiht “Jeepers Creepers”-Regisseur Victor Salva ein Horror-Klischee an das nächste und ich war nahezu geneigt, den Saal zu verlassen, was ich NIE mache. Nichts, was man nicht schon in irgendeinem x-beliebigen Horror-Film bereits kopiert gesehen hatte, wurde an die Leinwand gestrahlt. Die Geduld – bis dahin ist der Film zäh, belanglos, langweilig und vorhersehbar – wird dann jedoch mit einem sehr schicken Twist belohnt, der zunächst alles auf den Kopf stellt und die Sache (den Film) endlich interessant macht, sodass “Dark House” endlich wirklich etwas Fahrt aufnimmt. ABER: Kurz darauf lässt sich erneut jeder Szenenausgang prognostizieren, was letztlich frustrierend ist. Genre-Kenner werden gelangweilt gähnen und sich an dem schrecklich kitschigen Ende zurecht stören, während alle anderen dem zumindest etwas Unterhaltung entnehmen können. Die Inszenierung ist nämlich ziemlich solide. Am Ende des Tages war ich aber trotz geringer Erwartungen derbe enttäuscht.

Manu meint: Bis auf einen interessanten Twist im zweiten Akt, alles schon mal da gewesen. In besser, in spannender, in jedem anderen Horror-Film. 2/10

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>