THE PREDATOR: UPGRADE

predator-upgradeUSA 2018

Regie: Shane Black

Darsteller: Boyd Holbrook, Sterling K. Brown, Keegan-Michael Key, Olivia Munn, Yvonne Strahovski

Story: Sniper Quinn McKenna (Boyd Holbrook) und sein Team haben ein sehr unappetitliches Zusammentreffen mit einem Predator, einem technisch hochgerüsteten Alien, das auf der Jagd ist. Dem Soldaten gelingt es, den Predator festzusetzen und ein paar von dessen Ausrüstungsgegenständen an Sohnemann Rory (Jacob Tremblay) zu senden – danach muss er in eine Einrichtung für Veteranen, die psychisch auffällig sind. Das ist immerhin besser als die andere Variante, wie die Behörden mit Zeugen der außerirdischen Bedrohung umgehen (töten), aber natürlich trotzdem nicht das, was sich Quinn als Dank für seine Arbeit vorgestellt hat. Während er in der Gruppentherapie andere Kameraden kennenlernt, darunter den auf schmutzige Witze spezialisierten Coyle (Keegan-Michael Key) und Baxley (Thomas Jane), der am Tourette-Syndrom leidet, gelingt dem inhaftierten Predator die Flucht aus der Militärbasis…

Kritik: Seit einiger Zeit frage ich mich bereits, wie denn wohl ein PREDATOR-Film von Shane Black (KISS KISS BANG BANG, IRON MAN 3, THE NICE GUYS) aussehen wird. Und die simple Antwort ist, dass er genau so ist, wie ich mir das vorgestellt habe. Das bedeutet aber nicht, dass der neue PREDATOR-Film so ist, wie ich ihn mir erhofft habe – und da werden mir wahrscheinlich einige zustimmen. Black beschreitet einen anderen Weg als andere Filme des Franchises, vergisst dabei aber auch die Hommage an das Original nicht. Weiterlesen

Kino-Kritik: Escape Plan

USA 2013

Regie: Mikael Håfström

Darsteller: Sylvester Stallone, Arnold Schwarzenegger, Jim Caviezel, Sam Neill, Vinnie Jones…

Story: Ray Breslin (Stallone) ist ein auf den Ausbruch aus Gefängnissen spezialisierter Sicherheitsexperte. Er soll eine als ausbruchsicher geltende Prototyp-Einrichtung testen und wird dazu selbst darin eingesperrt. Im Gefängnis stellt er jedoch fest, dass dies eine Falle war, um ihn selbst einzusperren. Mit Hilfe des Inhaftierten Emil (Schwarzenegger) plant er daraufhin einen Ausbruch.

Kritik: Was für ein Trailer, was für ein Cast, was für Möglichkeiten. Warum “Escape Plan” dennoch nicht das (Retro)Action-Highlight ist, versuche ich in den nächsten Zeilen aufzubröseln. Ich stehe auf Gefängnis- und auch auf old-school Actionthriller, aber hier Weiterlesen

Kino-Kritik: The Expendables 2

USA 2012

Regie: Simon West

Darsteller: Sylvester Stallone, Arnold Schwarzenegger, Bruce Willis, Jet Li, Jason Statham, Chuck Norris, Dolph Lundgren, Jean-Claude Van Damme, Terry Crews, Randy Couture, Liam Hemsworth, Scott Adkins

Story: Barney Ross und seine Team von Expendables werden vom zwielichtigen Church genötigt, einen Auftrag anzunehmen: der Inhalt eines Safes soll aus einem abgestürzten Flugzeug in Albanien geborgen werden. Doch Bösewicht Vilain und sein Scherge Hector schnappen sich den Lageplan zu einer handelsunüblichen Menge Plutonium aus Sowjet-Restbeständen – wobei einer der Expendables stirbt. Nun nimmt Barney die Sache persönlich und sinnt gemeinsam mit seiner Crew nach Rache.

Kritik: The Expendables 2 ist genau das, was man erwartet und ein bisschen mehr. Weiterlesen