FFF Nights 2015 – Cub, Automata, Lazarus Effect

Aufgrund meiner Update-Schwierigkeiten mit WordPress schiebe ich jetzt erst ein paar Reviews von den Fantasy Filmfest Nights 2015 nach. Hier kommt die erste Nachlieferung:

cubCUB / Belgien / 2014

Kritik: Ist das Slasher-Genre inzwischen tot? Zumindest auf dem Fantasy Filmfest respektive den Fntasy Filmfest Nights nicht. Und dass diese Aussage durchaus positiv gesehen werden kann, zeigt der gute Auftakt der diesjährigen Nights mit “Cub”. Zunächst ist es positiv, dass dieses Mal nicht eine Guppe Klischee-Teenager im Wald Party machen wollen, sondern dass wir einer Pfadfinder-Gruppe auf einen Camping-Trip folgen. Die körperlich sowie psychische Bedrohung von Kindern und deren Mobbing untereinander sorgen für eine sehr eigene Atmosphäre. Weiterlesen